Deutsch
English
Wählen Sie Ihre Sprache:
Choose your language:
Details
Start  Aktuelles  Neuigkeiten  Details

HPA Tech Retreat – wo die Zunft der besten Post-Producer zusammenkommt

Jedes Jahr präsentiert sich das HPA Tech Retreat in Palm Desert, Californien als der Branchentreff schlechthin für alle US Post-Production Professionals und innovationsorientierte Unternehmen, die sich mit der Erstellung, Verwaltung und Verarbeitung von Content befassen. Ein Ort, an dem sich die Besten ihrer Zunft treffen, um sich über die spannendsten Entwicklungen und Highlights aus der Branche auszutauschen. Der KVM-Hersteller Guntermann & Drunck stellt auch in diesem Jahr vom 11. – 15.2.2019 beim HPA aus und präsentiert in diesem Rahmen sein neues KVM-Matrixsystem für KVM-over-IP™.

G&D auf dem HPA 2019

KVM-Systeme sind tief in der Post-Production verwurzelt. Sie ermöglichen die räumliche Trennung zwischen Rechner und Bediener. Sie helfen dabei, die leistungsstarken Maschinen aus der Produktion auszulagern und zentralisiert in einem Technikraum unterzubringen. Wenn Broadcast-Häuser wachsen, wächst ihre IT naturgemäß auch mit. Post-Producer benötigen leistungsstarke Rechner, um die vielen, komplexen Aufgaben der Bild- und Tonbearbeitung verrichten zu können. Bedingt hierdurch und unersetzlich sind leistungsstarke Prozessoren, die durch entsprechend intensive Belüftung viel Lärm und Abwärme produzieren.

Wachsende IT-Infrastrukturen bringen früher oder später die Notwendigkeit mit sich, die leistungsfähigen Computer aus dem Produktionsbereich auszulagern, sie zu bündeln und zu zentralisieren. Die KVM-Systeme von G&D helfen Post-Producern die entfernten Rechner remote und dennoch in Echtzeit und bei voller Performance  zu bedienen.

KVM-Systeme stellen die outgesourcte Technik in Echtzeit an den entfernten Arbeitsplätzen wieder zur Verfügung. Die Distanzüberbrückung zwischen Technikraum und Produktionsbereich erfolgt dediziert via CAT-Verkabelung, Lichtwellenleiter oder IP-Strukturen. Im Rahmen des HPA Tech Retreat präsentiert G&D den Teilnehmern sein neues Matrixsystem für KVM-over-IP™ und führt es live vor.

Echtes 4K über IP und optimale Videoqualität

Das neue Matrixsystem ControlCenter-IP ermöglicht das Umschalten aller angeschlossenen Rechner- und Arbeitsplatzmodule über IP-Strukturen und erweitert die Anwenderfreundlichkeit und Flexibilität. Somit werden die Rechner remote und dennoch in Echtzeit und bei voller Performance bedient. Der Transport der KVM-over-IP™-Pakete erfolgt im herkömmlichen Netzwerk durch Netzwerkswitche und Router, der ControlCenter-IP steuert hingegen die Vermittlungslogik bei. Die Übertragung erfolgt komprimiert mit CAT-Verkabelung oder Lichtwellenleitern über Standard IP-basierte Netzwerke mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 1Gbit/s pro Strecke.

Die Nutzung von Standardkomponenten der Netzwerktechnik macht G&Ds KVM-over-IP™ besonders interessant, da bestehende IT-Installationen leichter, flexibler und kostensparender skaliert werden können. Die Technik ist nahezu plug-and-play-fähig, was den Installations- und Bedienkomfort erhöht.

Der ControlCenter-IP arbeitet pixelperfekt und setzt das hauseigene Kompressionsverfahren HDIP ein. Kombiniert man diese zentrale Matrixeinheit mit den performanten IP-Extendern ist eine verlustfreie Übertragung von Videosignalen mit einer Auflösung bis zu 4K bei 60 Hz möglich. Mithilfe der variantenreichen IP-Extender ist zudem eine große Bandbreite an unterschiedlichen Videosignalen und -auflösungen realisierbar.

Dank der KVM-Systeme von G&D können Post-Production-Unternehmen ihre IT-Installationen noch effizienter gestalten und die Abläufe in der Kette von der Beschaffung bis hin zur Auslieferung verbessern. Dieses und vieles mehr erwartet die Teilnehmer der HPA 2019 am G&D-Stand.

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter

Ansprechpartner:

Herr Jochen Bauer
Tel.: 0271 23872-0

Kontakt