Deutsch
English
Wählen Sie Ihre Sprache:
Choose your language:
Details
Start  Aktuelles  Neuigkeiten  Details

KVM-Systeme für optimierte IT-Kontrolle und redundante Infrastrukturen

KVM-Produkte von G&D sind in ATC-Kontrollräumen seit Jahrzehnten verankert. Zahlreiche ANSPs weltweit vertrauen auf KVM-Systeme für eine optimierte IT-Infrastruktur und eine Bedienung von Rechnern aus der Entfernung in Echtzeit.

G&D berät zu den neuesten KVM-Trends und Redundanzkonzepte für ANSPs

KVM-Produkte verlängern und schalten Rechnersignale und ermöglichen die entfernte Bedienung von mehreren Rechnern über verschiedene Arbeitsplätze bei hundertprozentigem Zugriff in Echtzeit. Hersteller Guntermann & Drunck GmbH präsentiert im Rahmen des World ATM Congress vom 12.3. bis 14.3.2019 am Messestand 433 sein breites Portfolio an KVM-Produkten und benutzerfreundlichen Features für missionskritische Anwendungen.

Dank KVM-Einsatz erlangen Flugsicherungen noch mehr Sicherheit für ihre IT-Infrastrukturen. Ein einfacher Aufbau von Redundanzkonzepten ist genauso möglich wie eine erhöhte Cyber Security, denn KVM-Produkte greifen nur als Hardware-Umschalter auf die Standard-Schnittstellen der Rechner zu und benötigen daher keine Software-Installation. KVM-Systeme ermöglichen einen komplett redundanten Aufbau von Infrastrukturen bis hin zur komplexen voll automatisierten Umschaltung auf Backup-Systeme im Fall eines Ausfalls.

Auf G&Ds Messestand wird unter anderem der hoch-performante KVM-Switch DP1.2-MUX3-ATC zu sehen sein, der speziell nach den Anforderungen von ANSPs entwickelt wurde. Über den KVM-Switch können ATCOs bis zu drei Rechner von einem Arbeitsplatz aus bedienen (z. B. Primär-, Redundanz- und Fallbacksystem). Das System ist kompressionsfrei und ermöglicht extrem schnelles Umschalten. Dabei unterstützt es Auflösungen bis zu 4K  bei 60 Hz und vermeidet die bei diesen Auflösungen sonst üblichen, kurzen Bildunterbrechungen beim Umschalten.

In Kombination mit einem KVM-Extender können die Rechnersignale verlängert werden, sodass die Rechner von den Lotsenplätzen ausgelagert und aus der Entfernung bedient werden. So entstehen in den Kontrollräumen optimale Arbeitsbedingungen ohne Lärm- und Abwärme-Emissionen.

KVM-over-IP™ trifft Matrix

Ebenfalls neu auf dem WATM Congress zu sehen sein wird G&Ds IP-basierte Matrix ControlCenter-IP. Das System gewährleistet das verteilte Schalten von mehreren Rechnern auf mehrere Arbeitsplätze. Jedem angeschlossenen Bedienplatz kann quasi Zugriff auf jeden abgesetzten Rechner gewährt werden. Der Transport der KVM-over-IP™-Pakete erfolgt im herkömmlichen Netzwerk durch Netzwerkswitche und Router, der ControlCenter-IP steuert dazu die Vermittlungslogik bei.

Die Übertragung erfolgt komprimiert mit CAT-Verkabelung oder Lichtwellenleiter über Standard IP-basierte Netzwerke auf Layer 3, mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 1Gbit/s pro Strecke. Gerade für Kontrollraumanwendungen bietet die neue Matrix für KVM-ober-IP™ viele Vorteile, da bereits bestehende IT-Infrastrukturen mitgenutzt und IT-Installationen leichter, flexibler und kostensparender skaliert werden können. Die neue Technik verfügt über alle bereits bekannten und beliebten Kontrollraum-Features wie Cross-Display-Switching für Multi-Monitor-Arbeitsplätze, Push-Get-Funktion für eine optimale Kollaboration im Team sowie die Szenario-Schaltung, die optimal für Kontrollraum-Konstellationen mit Schichtwechsel geeignet ist.

Verlustfreie Videoübertragung

Der ControlCenter-IP bietet eine pixelperfekte Videoübertragung und ermöglicht in Kombination mit den KVM-Extendern DP1.2-Vision-IP, DP-Vision-IP, DL-DVI-Vision-IP sowie DVI-Vision-IP Extender-Lösungen für DP1.2a und DP1.1a sowie Single-Link und Dual-Link DVI – mit einer bestmöglichen Performance und einer pixelperfekten Videoqualität bis hin zu 4K@60Hz über IP. Die Signalübertragung erfolgt komprimiert, verlust- und nahezu latenzfrei, wobei G&D keine Schärfereduktion bei der Übertragung vornimmt, sondern sein hauseigenes Kompressionsverfahren, das High Dynamic Image Processing (HDIP) einsetzt. Dieses ermöglicht die verlustfreie Übertragung von Videosignalen und liefert optimale Bildqualität.

Als Hersteller mit langjähriger Erfahrung in ATC-Anwendungen legt G&D maximalen Wert auf die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit seiner Systeme. Das Unternehmen verfügt über das breiteste KVM-Portfolio auf dem Markt, welches miteinander und untereinander kompatibel ist, sodass IT-Strukturen jederzeit erweitert werden können. Das bietet langfristige Investitionssicherheit für die ANSPs. Mit seinem bewährtem Wissen bietet G&D vielfältige Konzepte zur Optimierung von Arbeitsbedingungen, zur Gestaltung von Redundanzkonzepten und zur sicheren Aufbewahrung von IT-Anlagen.

Interessierte Anwender haben vom 12.3. bis 14.3.2019 die Möglichkeit, G&Ds Systeme live auf dem World ATM Congress am Messestand 433 zu erleben.

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter

Ansprechpartner:

Herr Jochen Bauer
Tel.: 0271 23872-0

Kontakt

Neues bei G&D

Der KM-Switch TradeSwitch als bewährter „Mäusefänger“ in der Flugsicherung

Weiterlesen

Der KM-Switch TradeSwitch als bewährter „Mäusefänger“ in der...

Weiterlesen

KVM-Experte präsentiert erweitertes IP-Portfolio für APACs Broadcast-Professionals.

Weiterlesen

KVM-Experte präsentiert erweitertes IP-Portfolio für APACs...

Weiterlesen

Das umfangreiche KVM-Portfolio des deutschen Herstellers G&D zeichnet sich im Schwerpunkt bislang durch Systeme mit dedizierter Übertragung...

Weiterlesen

Das umfangreiche KVM-Portfolio des deutschen Herstellers G&D zeichnet...

Weiterlesen